Medizinische Fachgesellschaften zeichnen Krankenhaus Waldfriede (Berlin) aus
© Logos: DHG; DGAV

Jun 9, 2023, 4:39 PMAPDBerlin

Medizinische Fachgesellschaften zeichnen Krankenhaus Waldfriede (Berlin) aus

Die Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie erhielt das Siegel für qualitätsgesicherte Hernienchirurgie von der Deutschen Hernien Gesellschaft (DHG), während das Zentrum für endokrine Chirurgie von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie ausgezeichnet wurde.

Expertise in der Hernienchirurgie

Die Verleihung dieser Auszeichnungen bestätige das Engagement und die herausragende Leistung der beiden Chirurgieabteilungen bei der Bereitstellung qualitativ hochwertiger medizinischer Versorgung und chirurgischer Eingriffe, heißt es in der Pressemitteilung des Krankenhauses. Die Deutsche Hernien Gesellschaft (DHG) ist eine renommierte medizinische Fachgesellschaft, die sich der Förderung der Behandlung von Hernien (Lücken oder Brüche an der Bauchwand, durch die Organe oder das Bauchfell hervortreten , z. B. ein Leistenbruch) verschrieben hat. Das Siegel für qualitätsgesicherte Hernienchirurgie wird nur an Abteilungen vergeben, die strenge Qualitätsstandards erfüllen und über ein hohes Maß an Expertise in der Hernienchirurgie verfügen.

Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- Nebenschilddrüsenchirurgie

Die Auszeichnung des Zentrums für endokrine Chirurgie als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie durch die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) sei ein Beweis für das Fachwissen und die Erfahrung des Teams in der Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse und Nebenschilddrüsen, so die Pressemitteilung. Das Zentrum zeichne sich durch modernste Technologien, innovative chirurgische Ansätze und eine multidisziplinäre Herangehensweise aus, um den Patienten eine individuell angepasste Behandlung zu bieten.

Die Auszeichnungen der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie des Zentrums für endokrine Chirurgie seien ein Beweis für das Engagement dieser medizinischen Einrichtungen für Qualität, Sicherheit und Patientenzufriedenheit. Die Anerkennung durch die Deutschen Hernien Gesellschaft (DHG) und die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) unterstreiche die führende Rolle, die diese Abteilungen in ihren jeweiligen Fachgebieten einnehmen, heißt es weiter.

Ansporn und Freude

Das Krankenhaus Waldfriede versteht diese Auszeichnungen als ein Ansporn für die Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie das Zentrum für endokrine Chirurgie, weiterhin herausragende Ergebnisse zu erzielen und einen Beitrag zur Weiterentwicklung der medizinischen Versorgung zu leisten.

„Insgesamt sind diese Auszeichnungen ein Grund zur Freude und zur Feier für das gesamte medizinische und pflegerische Team. Sie sind ein Zeugnis für die außergewöhnliche Leistung und das Engagement der Chirurgen und des medizinischen/pflegerischen Personals, die täglich ihr Bestes geben, um den Patienten die bestmögliche Versorgung zu bieten“, so Bernd Quoß, Vorstand des Krankenhauses.

Krankenhaus Waldfriede

Das freigemeinnützige Krankenhaus Waldfriede in Berlin-Zehlendorf ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin. Es wurde nach gesetzlichen Qualitätsparametern mehrfach zertifiziert und hat mit seiner medizinischen und pflegerischen Qualität bereits eine Vielzahl an Auszeichnungen erhalten. Pro Jahr werden hier etwa 15.000 Patienten stationär und 120.000 Patienten ambulant behandelt. Der Träger ist die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die weltweit rund 900 medizinische Einrichtungen unterhält. Waldfriede ist unter anderem Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, im Deutschen Evangelischen Krankenhausverband e.V. (DEKV) und Kooperationspartner des adventistischen Krankenhausverbundes Advent Health in den USA.

Das Krankenhaus ist Teil des Gesundheitsnetzwerks Waldfriede zu dem auch eine Tagesklinik, eine Sozialstation, eine Akademie für Gesundheits- und Krankenpflege, eine Servicegesellschaft, ein Seniorenhaus, das Gesundheitszentrum „PrimaVita“, die Privatklinik Nikolassee und das „Desert Flower Center“ gehören. Das Netzwerk Waldfriede ist der vielfältigste Medizin- und Pflegeanbieter im Berliner Südwesten und mit rund 950 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Informationen: www.krankenhaus-waldfriede.de

in Berlin KdöR, im Land Brandenburg KdöR, in Sachsen KdöR, in Sachsen-Anhalt KdöR, in Thüringen KdöR

Koblenzer Str. 3
10715 Berlin
Deutschland
Copyright © 2024, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Berlin KdöR, im Land Brandenburg KdöR, in Sachsen KdöR, in Sachsen-Anhalt KdöR, in Thüringen KdöR