lebens-weise

Gebetserfahrung

Bewahrung trotz Wundstarrkrampf und Granatenbeschuss


Beim Rückzug der deutschen Truppen an der Westfront betreute mein Vater in Luxemburg eine kleine Zahnstation. Er brauchte einige Medikamente, die sich in einer Apotheke bei der Kompanie in der Eifel befanden. Mit dem militärischen Sanitätswagen wollte Gerhard in die Eifel fahren, jedoch gab ihm der Feldwebel den Befehl: "Gefreiter Franz, sie fahren  ...
>> Weiterlesen