COVID-19

Konzept der BMV für Testungen auf das Corona-Virus

Bereits vor Weihnachten hatte die BMV 1.000 Antigentests bestellt, um Testmöglichkeiten für den Angestellten- und Gemeindebereich zu schaffen. Bis Mitte Februar 2021 wurde ein Konzept für Testungen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 entwickelt. Ziel dieser Teststrategie ist, den pastoralen und seelsorgerlichen (Außen-)Dienst unter den Vorgaben des Infektionsschutzes zu ermöglichen. Über die regelmäßigen Testungen unserer Mitarbeiter hinaus soll auch den Gemeindediakonen die Möglichkeit gegeben werden, sich regelmäßig testen zu lassen, um den unterstützenden Dienst an älteren, hilfsbedürftigen Gemeindegliedern wahrnehmen zu können.

Da wir auf das Erreichen einer Herdenimmunität durch Impfungen noch geraume Zeit warten müssen, erachten wir dieses Testkonzept als eine Art „Brückentechnologie“, um Kontakte wieder aufnehmen und den diakonischen Dienst an Gemeinde und Gesellschaft stärken zu können.

Für das Projekt haben wir etwa zwanzig Gemeindeglieder gewinnen können, die als medizinisches Fachpersonal diese Tests in ehrenamtlicher Tätigkeit flächendeckend anbieten werden. Für den Gemeindebereich bieten wir die Tests zum reinen Unkostenpreis von 10 Euro pro Test an, für unsere hauptamtlichen Mitarbeiter werden sie kostenfrei sein. Wir hoffen, mit dem Angebot dazu beizutragen, dass wir in dieser schweren Zeit gemeinsam optimistisch in die Zukunft gehen können.