*

DK BMV 2021

Neue Verfassungen und Geschäftsordnungen in der BMV


Am 3. Oktober 2021 fand die zweite Sitzung der außerordentlichen Delegiertenversammlung der Berlin-Mitteldeutschen Vereinigung (BMV), gebildet aus den Landeskörperschaften der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Berlin KdöR, im Land Brandenburg KdöR, in Sachsen KdöR, in Sachsen-Anhalt KdöR und Thüringen KdöR, als Onlineveranstaltung via Zoom statt.

Bei der ersten Sitzung am 2. Mai 2021 hatten die Delegierten nach einer sehr intensiven Diskussion beschlossen, diese Delegiertenversammlung am 3. Oktober 2021 fortzusetzen.

Die 163 Delegierten aus den Ortsgemeinden, der Mitarbeiterschaft und dem Vereinigungsausschuss haben nun am 3. Oktober 2021 mit überwältigender Mehrheit die überarbeitete Verfassung jeder Landeskörperschaft, die neue Geschäftsordnung der Berlin-Mitteldeutschen Vereinigung und die Geschäftsordnung der Delegiertenversammlung angenommen und beschlossen.

Eine Vielzahl an Änderungsanträgen, die von den Delegierten bis 31. Mai 2021 eingereicht und jeweils mit einer Stellungnahme des Vorstandes versehen worden sind, wurden bei dieser Sitzung besprochen und die notwendigen Entscheidungen über deren Eingang in die Dokumente getroffen. Mit diesen neu beschlossenen Dokumenten sind gute Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für die weitere Arbeit der BMV und für nächste Versammlungen geschaffen. Alle Delegierten und alle Gemeinden werden bis Ende Oktober 2021 fristgerecht die neuen Dokumente per E-Mail zugeschickt bekommen. 

Wir danken allen Delegierten für ihre Teilnahme an diesen zwei intensiven Sitzungen und für ihre Ausdauer beim jeweiligen Sitzungsmarathon (10-18 Uhr via Zoom) sowie für ihr konstruktives Mitdenken und Diskutieren. An dieser Stelle möchte wir besonders den Arbeitskreismitgliedern herzlichst für Ihre Mitarbeit danken. Sie haben seit über einem Jahr aktiv an der Über- und Erarbeitung der Dokumente mitgewirkt. Der Tagungsleiter Tobias Koch und sein Stellvertreter Jan Fischdick haben bei der Moderation und Leitung der Sitzungen mit viel Sachverstand, Humor und Freundlichkeit eine sehr gute Arbeit geleistet.

Als Leitung der Berlin-Mitteldeutsche Vereinigung sind wir allen Delegierten und Gemeinden für ihr damit ausgedrücktes Vertrauen sehr dankbar. Diese Dokumente sollen unsere Arbeit als Freikirche unterstützen. Sie dienen einem guten Miteinander als Gemeinde Gottes.

Michael Plietz (Verwaltungsleitung)
i.A.d. Vorstandes der BMV