thematisches Seitenbild

Adventisten in Nordamerika führen Spenden-App ein

31.08.2018 17:21 | APD | von Zentralredaktion

News des Adventistischen Pressedienstes

Columbia, Maryland/USA /APD Der Trend, Spenden an karitative und kirchliche Organisationen online zu tätigen, wachse in den USA, schreibt die Kommunikationsabteilung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordamerika (North American Division, NAD). Die NAD hat daher die „Adventist Giving Mobile App“ eingeführt, die sowohl von Apple- (iOS) als auch von Android-Geräten unterstützt werde. Über diese neue Anwendung könnten die adventistischen Kirchenmitglieder in den USA und Kanada Spenden an ihre Kirchengemeinde tätigen.


„Wir haben die Trends schon vor Jahren erkannt und seit 2007 besteht ‚Adventist Giving‘ (www.adventistgiving.org), ein Service der nordamerikanischen Kirchenleitung für jede Kirche in den USA und Kanada. Damit können Zehnten und Gaben elektronisch online mit Kreditkarte oder eCheck gespendet werden“, sagte Gordon Harty, Web Application-Entwickler der NAD.


Für die Mitglieder der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordamerika sei die Überweisung von Zehnten und weiteren Gaben durch die Angebote auf digitalen Plattformen, insbesondere auf Smartphones, durch die Einführung der „Adventist Giving Mobile App“ für Apple- (iOS) und Android-Geräte wesentlich einfacher geworden. Mit der neuen App könnten auch Daueraufträge eingerichtet werden.





Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!


Bild: Logo der App von „Adventist Giving“ (© Grafik: Adventist Giving)

© Siebenten-Tags-Adventisten in BMV

ADRAAdventverlagAdvent-Wohlfahrtswerk Bundesstelle (AWW)Theologische Hochschule FriedensauKrankenhaus WaldfriedeMedienzentrum Stimme der HoffnungDeutscher Verein für Gesundheitspflege (DVG)Schulzentrum Marienhöhe